Veröffentlichung im Insolvenzverfahren Stefanie Harmuth

zurück zur Übersicht



Amtsgericht PotsdamInsolvenzabteilung35 IN 252/10Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Frau Stefanie Harmuth, Eichenallee 2 a, 15749 Mittenwalde OT Ragow wurde nach Vollzug der Schlussverteilung aufgehoben (§ 200 InsO). Der Schuldnerin ist die Restschuldbefreiung rechtskräftig angekündigt worden (§ 291 InsO).Treuhänder nach § 291 Abs. 2, § 292 InsO ist Rechtsanwältin Dr. Petra Hilgers, Goethestraße 85, 10623 Berlin.Die Dauer der Wohlverhaltensperiode beträgt gemäß § 287 Abs. 2 InsO 6 Jahre, beginnend mit dem Datum der Eröffnung des Insolvenzverfahrens, dem 21.04.2010.Amtsgericht Potsdam, 4. April 2011
Name Art der Veröffentlichung Aktenzeichen Gericht
Stefanie Harmuth Insolvenzverfahren 35 IN 252/10 AG Potsdam

Wichtiger Hinweis: Möglicherweise ist dieses Insolvenzverfahren bereits abgeschlossen, oder es wurde aufgehoben. Tagesaktuelle Informationen finden Sie in den offiziellen Insolvenzbekanntmachungen.

Kommentieren:


Andere Insolvenzverfahren: Joachim Grande  Markus Horch  Hermann Strebl  Jörn Hippen  Marco Krüger  Maria-marfisia Flache  Tahir Pervaz  Olaf Schuster  Kiratso Efthimiadou  Ünal Hos  Robert Ostaszewski  Jens Neumann  Bektas Irfan  Detlef Von Der Thüsen  Lex Daniel  Carmen Nölle  Adnane Berrouan  Michael Kästner  Sebastian Knispel-burzinsky  Christian Bauer  Claudia Bonn  Peter Wiegleb  Udo Thönelt  Vormals Cunz Rüdinger  Alfred Bartel  Thorsten Witzke  Naser Heigl-tafilaj  Skenderbeg Qazimi  Jbk Beverages Ug (haftungsbeschränkt)  Markus Riedel  Stötzel Markus  Regina Caspers  Gülnaz Cihan 
Deutsche Insolvenzen