Veröffentlichung im Insolvenzverfahren Hasan Tamam

zurück zur Übersicht


Amtsgericht Duisburg, Aktenzeichen: 60 IN 163/10

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen



des Hasan Tamam, geboren am 20.07.1975, Karl-Albert-Str. 16, 47139 Duisburg





sollen die nachträglich angemeldeten und noch nicht geprüften Forderungen im schriftlichen Verfahren geprüft werden (§ 177 InsO).



Der Prüfungsstichtag, der dem besonderen Prüfungstermin (§

177 Abs. 1 InsO) entspricht, ist der 28.12.2015. Spätestens an diesem Tag muss der schriftliche Widerspruch, mit dem ein Beteiligter eine zu prüfende Forderung bestreitet, bei Gericht eingehen. Im Widerspruch ist anzugeben, ob die Forderung nach ihrem Grund, ihrem Betrag oder ihrem Rang bestritten wird.


Haben Gläubiger vorgetragen, die Forderung stamme aus einer vorsätzlich begangenen unerlaubten Handlung des Schuldners, so hat der Schuldner im Widerspruch zusätzlich anzugeben, ob er diesen Vortrag bestreitet.



Die Tabelle mit den angemeldeten Forderungen und die Anmeldungsunterlagen werden spätestens ab dem 14.12.2015 zur Einsicht der Beteiligten auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Duisburg, Nebenstelle, Kardinal-Galen-Straße 124-132, 47058 Duisburg, Zimmer Nr. C214 niedergelegt.





Rechtsmittelbelehrung:
Gegen diesen Beschluss ist der Rechtsbehelf der Erinnerung gem. § 11 Abs. 2 RPflG gegeben. Sie steht jedem zu, dessen Rechte durch die Entscheidung beeinträchtigt sind. Die Erinnerung ist schriftlich in deutscher Sprache bei dem Amtsgericht Duisburg, Kardinal-Galen-Straße 124-132 einzulegen. Die Erinnerung kann auch zur Niederschrift der Geschäftsstelle eines jeden Amtsgerichts abgegeben werden und soll begründet werden.
Die Erinnerung muss binnen einer Frist von zwei Wochen bei dem zuständigen Amtsgericht Duisburg eingegangen sein. Das gilt auch dann, wenn die Erinnerung zur Niederschrift der Geschäftsstelle eines anderen als dem nach dieser Belehrung zuständigen Amtsgericht abgegeben wurde. Die Frist beginnt mit der Zustellung der Entscheidung. Zum Nachweis der Zustellung genügt auch die öffentliche Bekanntmachung. Diese gilt als bewirkt, sobald nach dem Tag der unter www.insolvenzbekanntmachungen.de erfolgten Veröffentlichung zwei weitere Tage verstrichen sind. Maßgeblich für den Beginn der Rechtsbehelfsfrist ist der frühere Zeitpunkt.


60 IN 163/10
Amtsgericht Duisburg, 16.11.2015
Name Art der Veröffentlichung Aktenzeichen Gericht
Hasan Tamam Insolvenzverfahren 60 IN 163/10 AG Duisburg

Wichtiger Hinweis: Möglicherweise ist dieses Insolvenzverfahren bereits abgeschlossen, oder es wurde aufgehoben. Tagesaktuelle Informationen finden Sie in den offiziellen Insolvenzbekanntmachungen.

Kommentieren:


Andere Insolvenzverfahren: Lambrecht,heiko  Mario Hilbert  Stefan Anschütz  Piotr Stanislaw Kempski  Karin Böhrnsen  Alexander Herbert Röder  Soner Altunbahar  Peter Ujvari  Etg Entsorgungs- Und Transportgesellschaft Mbh  Yusuf Eren  David Striese  Wohnungsverwaltungsgesellschaft Freiberg-mühlenteich Zwei Mbh  Bernd Reithmayer  Reinhold Valentin Mandt  Adnan Mohamad  Ulrich Wegner  Klaus Pussel  Vera Mahr  Roland Kriesamer  Ronny Ignaczewski  Elke Veronika Bender ( Früher: Treseler )  Bur Bau- Und Rekonstruktionsgesellschaft Dbwk Mbh  Stefanie Deissler  Rainer Karp  Karl-heinz Nusko-stenzel  Hannelore Lein  Norbert Loick  Reck Sascha  Vagias; Stamatis  Marko Bosnjak  Ghulam Dastgir Karim  Adam Antoni Woloch  Scheibel Wantana 
Deutsche Insolvenzen